Donnerstag, 5. März 2015

Kurs/Kurse 2016

Morgen früh fahre ich nach Limburg und gebe dort einen Kurs, ich freue mich schon sehr darauf. Ich hoffe, ich bringe viele schöne Bilder mit.

Und nach Absprache mit meinem Mann und meinen Kindern habe ich beschlossen, 2016 nur noch max. einen Kurs pro Monat zu geben.

Warum?

Mein Mann ist Schichtarbeiter und hat nur jedes zweite Wochenende frei, er kann sich nie was vornehmen, ohne das meine Kinder irgendwie immer dabei sind, weil ich an seinen freien Wochenenden Kurse gebe.

Außerdem ist es uns so nicht möglich, mal einen Familienausflug am Wochenende zu machen, außer vielleicht mal in den Ferien. Aber selbst da gebe ich ja Kurse. So will ich die Zeit mit meinen Kindern noch ein bischen nutzen, so lange sie überhaupt noch was mit uns machen wollen.

Wißt Ihr, keiner der Dreien hat es angemahnt, beklagt oder gejammert, es ist allein mein ganz persönlicher Wunsch die Anzahl der Kurse zu reduzieren.

So ist jetzt schon klar, daß es 2016 nur neun Kurse geben wird, vier davon sind bereits gebucht.

Und nachher packe ich meinen Koffer.... bleibt dran!

der letzte Flug hat ihm schwer zugesetzt


Dienstag, 3. März 2015

es geht voran

Gestern Abend habe ich die letzte nötige Naht getrennt, am Abend werde ich die Teile bügeln und diese Woche noch zusammen nähen.

Puh, was für eine Strafarbeit. Mein Dank an die Glotze, die nebenbei lief.


Dann habe ich heute Vormittag eine weitere Reihe fertig bekommen.

Diesmal nahm ich das Superiorgarn Master Piece, welches ich ja leider erst in drei Farben an Lager habe, aber da folgen definitiv mehr Farben. Dieses Garn ist (wie King Tut) aus ägyptischer, langfaseriger Baumwolle und in uni-Farben erhältlich. Ein wunderbares Garn!




Das war´s für heute, bleibt dran!


Montag, 2. März 2015

Federnquilten

Ich habe meinen ursprünglichen Plan mit den abgestuften Garnen für den Federnquilt über Bord geworfen.

Statt dessen habe ich Garne aus meinem kompletten Sortiment genommen, es dient nicht nur als Federnanschauungsobjekt, sondern auch als Anschauungsobjekt für die unterschiedlichen Garne und Garnstärken.

Dies ist der Anfang den ich heute gemacht habe und ich muß feststellen, ich bin völlig aus der Übung.


Und hier von nahem:



Und hier noch näher....

So fine! 50:


King Tut:


Rainbows:


Kimono Silk:


Jetzt muß ich aufhören, da ich mich wieder mit meiner pubertierenden Tochter gestritten habe und mich das so nervt und erzürnt, daß ich keine innere Ruhe mehr habe zum Quilten.


Samstag, 28. Februar 2015

Gifhörnchen

Gestern und heute habe ich eine Kurs abgehalten bei den Gifthörnchen, eine Quiltgruppe aus Gifhorn.

Das hat richtig Spaß gemacht mit 9 Frauen, leider mußte Stefanie früher los heute und von ihr fehlt mir auch der Probesandwich.

Der Kursraum war ich in einem Hotel, wo ich auch übernachtete und alles war allerbestens... Kurs, Essen, Zimmer und vor allem: die Teilnehmerinnen.

Schaut mal, wie riesig der Kursraum war:




 Und hier sind die Probesandwiches der Damen....

Petra´s:


 Ilona´s:


 Kerstin´s:


Vera´s:


Steffi´s:


Martina´s:


Besonders wunderbar zu sehen waren die Fortschritte innerhalb des Kurses bei einigen Teilnehmerinnen. Waren sie noch ein bischen "blockiert" am Freitag, legten sie erst richtig los heute und das hat mir eine Menge Spaß gemacht.

Überhaupt war das eine wunderbare Gruppe mit sehr, sehr netten Frauen. Habt vielen Dank für diese tollen Stunden.

Auf dem Heimweg habe ich natürlich einen Zug verpaßt wegen technischer Probleme und bin in Hamburg-Dammtor "essen" gegangen. Hey, das muß ich Euch zeigen:

Ein "Hamburger" mit honey-chicken im Brioche-Brötchen, dazu rough-Pommes. Schaut lecker aus, gell? Schmeckte aber echt anders, da das Brötchen süß war. Ist aber wiederholungswert.



Donnerstag, 26. Februar 2015

Hello fresh!

Bevor ich morgen mit dem Zug nach Gifhorn fahre um den Kurs nachzuholen, der wegen Sturm im Januar ausgefallen war, will ich heute mal was ganz anderes zeigen (hab ja eh nix quilten können mangels Zeit):

Kennt Ihr Kochboxen von Hello fresh?

Unsere allererste kam gestern an in einem großen Karton und versprochen waren nur frische und beste Zutaten und was kam?

Frischer geht´s nicht, toller verpackt geht´s nicht, sogar die Kühlakkus waren stellenweise noch komplett gefroren.

Es ist alles drin.... man braucht nur Kleinigkeiten von zuhause wie z.B. Öl, Salz, Pfeffer und vielleicht mal einen TL Senf oder eine Prise Zucker, mehr nicht.

Und dies ist das erste Gericht aus dieser Box:

Rezeptkarte - Vorderseite:


Rückseite:


Und so sah es von mir gekocht aus:


Lecker war´s!

Vier weitere Gerichte haben wir noch vor uns. Toll!

Und die nächste Box treten wir an meine Mutter ab, wir schenken ihr 2 x eine 2-Personenbox für je 5 Tage zum Geburtstag im April und sie freut sich schon.


aushalten

Also länger habe ich meine Abstinenz nicht mehr ausgehalten und meine NäMa wieder umgebaut zum Quilten.

Jetzt trenne ich abends und tagsüber quilte ich. Ich habe noch soooo viel zu tun (vor allem für Dinkelsbühl), daß ich mal anfangen muß.

Mein Sandwich (Rückseite):


Garnfallance:


Nur die Zeit, die konnte ich nicht fotografieren, denn kaum da, ist sie auch schon wieder weg.


Mittwoch, 25. Februar 2015

neu

Während ich trennte, hat unser Roter mir gezeigt, was er davon hält:


Viel zu schön zum Auftrennen!

Gut, dann mache ich was anderes.... und habe soeben diese 7 neuen King Tut´s eingelagert.


Der newsletter ist schon raus und wer das vielleicht noch nicht weiß: wer sich in meinen newsletter einträgt, kriegt immer als erstes mit, was so alles im Shop geschieht und was es Neues bei mir gibt.

Nerve ich mit meiner Eigenwerbung? Ich  hoffe nicht, bin doch noch ein Shöppchen, es muß sich ja alles erst herumsprechen.


Dienstag, 24. Februar 2015

mal gucken?

Da ich im Moment ja am Trennen bin und zu sonst nichts komme wegen anderer Sachen, habe ich mir überlegt, ob ich Euch mal meinen Shop hausintern zeigen soll?

Wollt Ihr mal mein Lager sehen?


Zum Glück verkaufe ich Garn & Co. und nicht Fahrräder oder sowas. Hier lagern an die 300 Rollen Garn und sonstiger Zubehör, Monofil und Nadeln sind in einem anderen Schrank.

Ich hatte es ja schon erwähnt, ich trenne abends Nähte auf... und erst zwei Reihen habe ich geschafft!


Und das noch vor mir!


In diesem Sinne: ich bleib dran!


Montag, 23. Februar 2015

boah ey !!!!!!!!!!!!!

Sagt mal, wie behämmert kann ein Mensch eigentlich sein?

Ich faß´ es nicht und kann immer wieder nur sagen: ich hasse nähen!!!!!!!

Guckt mal, was ich hier gemacht habe:


Als ich das sah dachte ich: "Komisch, sah das vorher auch schon so merkwürdig aus?"

Und dann habe ich mir dieses alte Foto angeschaut...


... und mußte erstmal verstehen, was denn da mein Fehler eigentlich war.

Und nun kann ich alles auftrennen!!!! Zurück zum Quadrat mit zwei Dreiecken...ich werde eine Ewigkeit brauchen.

Boah....



Sonntag, 22. Februar 2015

Sonntag

Jetzt habe ich Büro gemacht, neues Material für meinen Shop bestellt und werde gleich ein paar Sachen aus dem Weg räumen und dann (hoffentlich) mal ein bischen was nähen können.

Meine Familie ist gerade zum HSV-Fanschuppen gefahren, ich habe also viel Zeit.

Hab ich Euch noch gar nicht erzählt: gestern flog die Manschaft von St. Pauli mit mir im Flieger zurück nach Hamburg. Mensch, ziehen die aber lange Gesichter (naja, haben ja auch verloren)!

Zurück zum Shop.... kennt Ihr eigentlich meine neueste Errungenschaft?

Das hier:


Das ist ein Unterspulentürmchen von Clover und echt klasse. Jede "Etage" kann man auch einzeln in der Hand halten und woanders lagern. Es passen alle gängigen Unterfadenspulen drauf. Im Moment bin ich ausverkauft, aber das wird sich die Tage ändern.

Mein Mann und meine Kinder waren sehr fleißig am Wochenende und sie möchten Euch jetzt die fertigen Zimmer zeigen (nur eingeräumt ist noch nichts):



So, und jetzt zum Tee und ran an die NäMa.


von der Jungfrau zum Karl

Um kurz vor 23 Uhr war ich heute zuhause... ich kam aus Rosenheim (bei München) vom Kurs zurück.


Nun, was soll ich sagen?

Die Süddeutschen haben einfach eine ganz wunderbare Mentalität und hervorragendes Essen!

Was war das für´n schöner Kurs (Neststern, Du hast was verpaßt!!!!)!!!!!! Und was waren die Damen gut gelaunt und echt sowas von neugierig und offen für alles neue und andere, das hat mir schon sehr imponiert.

Ich wurde von Irmi und Traudi vom Flughafen abgeholt (Irmi war die Veranstalterin) und wir fuhren nach Rosenheim, wo der Kurs in einem Stoffgeschäft stattfand. Auf dem Weg dorthin habe ich die "schlafende Jungfrau" gezeigt bekommen und sie für Euch fotografiert. Schaut mal...


Ich habe sie auch näher rangezoomt und Euch die Konturen nachgezogen.... sie liegt da mit im Schoß gefalteten Händen. Ist das nicht toll?


Zurück zum Kurs!

Der Raum war sehr groß und hell und es fehlte wirklich an nichts. Hier seht Ihr die Damen beim konzentrierten Quilten.



Gelacht haben wir viel zusammen und gut miteinander gegessen auch. Nebst "Leberkas´semmeln" sind wir auch zum Asiaten und es gab dort u.a. Mongolisch, wir hatten auch ein prima Frühstück und zum Abschluß ein tolles bayrisches Essen. Mei, woa des guat! (Ist das annähernd richtig?).

Gefreut hat mich auch, daß eine Dame von ihnen extra aus Österreich angereist kam und Elisabeth nicht nur von weit her kam, sie ist auch die 2. Vorsitzende der Patchwork-Gilde von Österreich!!!

Aber hier nun alle Arbeiten:

Das ist die Arbeit von Tina:


von Elisabeth:


von Irmi:


von Traudi:


von Lilo, die leider dann krank wurde - gute Besserung:


von Angelika:


von Beate:


und von Gabi:


Das war ein wunderbarer Kurs, habt vielen lieben Dank für die tolle Zeit bei Euch in Bayern!

Und auf dem Flughafen fand ich dieses Mousepad, das muß ich Euch zeigen:


Ach, fast hätte ich´s vergessen....

... hat die liebe Irmi doch tatsächlich diesen Kofferanhänger gemacht, schaut mal:


Und für meine Mädchen diese beiden Eulen, toll, gell?


Es war so schön.....


LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...