Dienstag, 31. Mai 2016

auaaaaa

Was habe ich gestern gemacht?

Büro.


Und ich war beim Zahnarzt, denn seit Freitag Nachmittag habe ich Zahnschmerzen... eine Wurzel macht richtig Ärger und zwar vorne, oben.

Mein Begleiter war dieses...


... aber ich glaube, da geht nix mehr. Der Zahni hat mir eine Salbe an die Wurzel gespritzt, aber ich fürchte, die wird nicht helfen. Oh weh.

Meine Kleine wünschte sich vorgestern ein Monster und bekam es auch.

81/120

Das fand sie aber sooo gruselig, daß sie sich ein liebes Monster wünschte, also gestatten:
Herr Glotzkowski.


Und dies war meine gestrige Zeichnung, 82/120:

Hornisse, ca. 20 min und mir fällt auf, daß ich ihr keine Behaarung gezeichnet habe.


Sonntag, 29. Mai 2016

Moinsen Niebüll

Bin wieder zuhause vom Kurs in Niebüll und es war ein richtig guter Kurs.

Dieser Kurs war Samstag und heute (Sonntag) und wir konnten uns die Zeit sehr gut einteilen. 

Hier sitzen die Damen und quilten was das Zeugs hält:


Es war ein toller Raum bei der FBS in Niebüll, aber ich sag Euch was: das Essen, welches die Damen mit zum Kurs brachten, das war noch besser als der Kursraum - sensationell!

Abends sind wir essen gegangen, das mag ich immer sehr. Man lernt die Damen dadurch noch ein bisschen besser kennen und mein Hotel war auch klasse.

Aber wie es immer so ist, die Zeit rast davon.

Hier die Ergebnisse:

von Angela:




Hanna:



Rosi:




Suzann:



Elvira:


Karen:



und von Anita:



Das war´s.

Und weil es nicht fehlen darf, hier meine Zeichnung von Freitag und Samstag:

79/120

80/120



Freitag, 27. Mai 2016

La Belle

Ihr erinnert Euch sicherlich noch an die Belle de irgendwas von Leonardo da Vinci?

Vor laaaanger Zeit dachte ich, ich könne sie quilten, ohne vorher passende Stoffe zu einem Bild zu machen und das war das damalige Ergebnis (ich zeigte es auch schon einmal auf meinem Blog).


Das hatte mir damals aber so gar nicht gefallen und ich packte es weg.

Vorgestern holte ich es wieder heraus und trennte die Quiltnähte der Haare auf.


Und gestern stellte ich meinen kleinen Tisch um, direkt ans Fenster, damit ich das Tageslicht gut nutzen konnte.


Oh, was guckte sie mich grimmig an.


Die Farben sind "plaziert", die untere Palette ist zum Anmischen.


Meine Vorlage steht bereit.


Und Belle schaut mir über die Schulter und wacht über meine Hand.


Herrje, irgendwie sieht das immer komisch aus. Falsch. Aber das kenne ich. Die letzten Wochen haben mir gezeigt, daß es beim Zeichnen und Malen oftmals eine Frage der Ausdauer und Geduld ist, bis am Ende etwas gut aussieht.


Okay, schon besser.


Weil aber ein Gesicht von seinen Augen lebt, mußte ich diese gestern unbedingt noch malen.

Und dann habe ich das Teil über den Stuhl gehängt.


Ja, ist okay. Aber irgendwie.... hm...

... so habe ich sie gerade gerückt, daß ich direkt ohne Stuhllehnenknick sie mir anschauen konnte und ja, sie hat einen guten Blick, so darf sie bleiben.


Wie wunderbar es für mich ist, daß ich das Malen und das Quilten und die Stoffe hier zusammenbringen kann, das kann ich Euch gar nicht sagen. Es verlangt viel Konzentration und ich muß so aufpassen mit den Farben, aber endlich habe ich es zusammengefügt... einfach wunderbar.

Und somit ist Belle auch meine Tageszeichnung, zwar unvollendet, aber das spielt keine Rolle (78/120).

Morgen geht´s nach Niebüll zum Kurs, so wird es Sonntag Abend bis ich wiederkomme.

Bleibt dran!


Donnerstag, 26. Mai 2016

neue Technik

Gestern habe ich endlich an einem neuen Projekt weiter gearbeitet, leider kann ich Euch das Endresultat erst im Herbst zeigen. Es ist Teil eines Mehrpersonenquilts.

Hier mein Arbeitsplatz:


Es ist soooo spannend für mich gewesen.


Und dann habe ich den Block auch gequiltet, klaro.


Nachher gehe ich wieder zum Aqua-Fitness und vielleicht mache ich mich auch mal wieder ran an das Projekt Koma Kulshan. Oder doch an etwas anderes vorher?

Und hier meine Zeichnung77/120:



Mittwoch, 25. Mai 2016

kurzfristig Kurs

Es wurde kurzfristig ein Platz frei im Kurs "freies Maschinenquilten"!!!!

Wann: jetzt am Samstag und Sonntag (28./29.05.2016)

Wo: Niebüll, in der Nähe von Sylt

Wie anmelden: hier einen Kommentar abgeben oder mir eine mail schreiben (info@die-nana.de)

Details folgen dann bei Interesse.



ad acta

Vor einigen Jahren haben mein Mann und ich uns geschworen: keine Lebenszeit mehr zu verschwenden an schlechte Bücher.

Und ich füge hinzu: auch nicht sich mit schlechten Tops herumärgern, das ist es nicht wert!

So habe ich das verhunzte Top ad acta gelegt. Erst mal, bis es in die Tonne kommt.


Doch, es ist schlimm! Es ist schlimmer, als es auf dem Foto aussieht. Es ist so extrem verzogen... unglaublich.

Ich möchte allerdings anmerken, daß ich unglaublich viele, tolle und aufmunternde Kommentare bekam und dazu noch mit klasse Tipps, daß ich es vielleicht demnächst nochmal versuchen werde. Vielleicht! 

Dafür - und jetzt kommt der gute Teil - kann ich mich jetzt Dingen widmen, die mich nicht ärgern.

Und hier ist meine Zeichnung 76/120. Ich habe sie gezeichnet (mit Tusche und Feder) zum Thema "Mein Lieblingsort".

Dauer: ca. 15 min


Dienstag, 24. Mai 2016

alter Schwede

Was ist das für eine beknackte Anleitung? Und ich Superhirn halte solches nicht zusammen und sehe nicht, daß in diesen Blöcken vom Freitagnachtnähen zig Y-Nähte sind. Aber davon mal abgesehen, kennt Ihr meinen besten Freund?

Es ist der Nahttrenner und ganz speziell in diesem Fall.


Ich habe 3 x einen ganzen Block aufgetrennt, sogar meinen Mann um Hilfe gebeten (er hat´s drauf in Mathe und sowas) und auch er scheiterte an diesem Vollpfostenblock.


Und dann habe ich mich nochmals hingesetzt und nach ca. 15 min hab ich´s dann kapiert. Hurra!

Tataaaaa.


So soll er aussehen! Der Rest konnte jetzt nur noch ein Klacks sein.

Pah, Pustekuchen. Der ganze Kram passt hinten und vorne nicht und jetzt schaut Euch mal das Ergebnis an:

schief und schepp an allen Stellen

Und davon wird´s drei geben!!!!

Aber wisst Ihr was? Ist mir jetzt auch egal. Das Teil wird an einer Tür hängen und da wird keiner genauer hinsehen. Dafür werde ich es viel zu schön quilten, als daß das Auge dann auf meinem Murcks hängen bleibt.

Aber erstmal weiternähen, aber das an einem anderen Tag.

Und hier meine Zeichnung 75/120, wieder ein Wunsch meiner Kleinen.

ebenfalls ca. 5 min

Die Zeichnungen sind natürlich nicht aus dem Kopf, sondern ich gucke mir Fotos im Netz an und suche mir ein hübsches Modell raus, das zeichne ich dann natürlich freihand nach.


LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...