Sonntag, 1. Februar 2015

Seide

Den ersten Post im Februar widme ich dem Naturmaterial, was früher ein Vermögen gekostet hat. Und auch heute noch ist Seide etwas besonderes, findet Ihr nicht auch?

Rutschig - wie viele annahmen - ist es im Falle von Susann´s Quilt nicht, das liegt aber an ihrer exzellenten Vorarbeit.

Schaut, hier habe ich ein Stück Seide von vorne:


Hinten hat sie etwas dagegengebügelt und es liegt fest und wundervoll unter der Maschine.


Aber wie Ihr schon richtig vermutet habt, ist es nicht so leicht, Seide zu quilten. Theoretisch schon, aber praktisch sieht´s dann doch anders aus.

Die Seidenstücke sind von unterschiedlicher Dicke und Struktur, so daß die Nadel für das eine Stück im Top ideal ist, beim anderen Stück aber so gar nicht mehr gut mitmacht und die Seide schlecht behandelt. Hinzu kommt, daß auch bei den unterschiedlichen Stücken die Fadenspannung anders eingestellt werden müßte. Außerdem bin ich noch nicht so firm was die Industrienadeln betrifft, da habe ich auch noch nicht so ein gut sortiertes Sortiment in meinem Kästchen wie bei meinen anderen Maschinen... Ihr kennt das ja: Univeralnadeln, Jersey-, Jeans-, Topstitch- etc., etc., etc.

Heute habe ich den Seidenfaden gequiltet, ist der wundervoll! Ganz zart ist er mit seiner Dicke/Stärke von 100. Mein anderes Garn hat 40! Schaut, hier habe ich den braunen Seidenfaden mal daneben gequiltet.


Heute habe ich den einen Streifen beim Seidentop gequiltet.



Habt einen schönen Sonntag!


Samstag, 31. Januar 2015

megaoberfaul

Wißt Ihr, was ich heute gemacht habe?

Nix!

Überhaupt nix!

Aber auch wirklich gar nichts.

Okay, ich habe Essen gekocht und ein bischen aufgeräumt.

Und heute Mittag hab ich mir beim Bettzeug geschnappt und fünf Folgen King of Queens geschaut, schön faul und super gemütlich. Der Rote lag bei mir und wir haben die Zeit genossen.

Kein Quilten.
Kein Handquilten.
Kein Nähen.
Kein nix.

Geil war´s!



Freitag, 30. Januar 2015

von Susann

Susann ist Kursleiterin in Berlin (Patchwork & Co.) und war bei mir im FMQ-Kurs vor längerer Zeit. Mit zum Kurs brachte sie ein Seidentop und ich fand es wundervoll.

Vor einiger Zeit bekam ich Post von ihr und anstatt es nach dem Kurs zu quilten, hat sie es mir geschickt/geschenkt. Schaut mal, wie wundervoll das ist:


Ich habe noch nie Seide gequiltet und dies ist nicht nur eine Quiltarbeit nach meinem Gusto, es ist auch gleichzeitig ein Experiment.

Das habe ich heute gequiltet....


Die Farben sind eher wie auf dem unteren Foto und die linke "Säule" muß ich noch machen, die anderen "Streifen" werde ich dann auch zum ersten mal mit Seide quilten.

Übrigens: ein bischen Seidengarn wird demnächst auch in meinem Shop erhältlich sein, aber erstmal nur wenige Farben.

Bleibt dran!

Noch etwas von Miss Nana:
Sie freut sich mit ihren gerade mal 10 Jahren immer sehr, wenn ihr sie so dolle lobt. Dann kommt sie zu mir, drückt mich fest und sagt: "Das habe ich von dir geerbt!" Ist das nicht niedlich?


Donnerstag, 29. Januar 2015

Rückseite

Gestern war ich einkaufen und habe Baumwollvlies geholt sowie eine superkuschelige Rückseite für das Gänsetop für meine Kleine.


Tja, und damit es garantiert auch super kuschelig bleibt ohne Abstriche, werde ich handquilten! Stellt Euch das mal vor!!!!!!!!!!!! Ich kann´s nicht gut, aber so wird´s sein.

Und das ist der Anfang:





Miss Nana

Miss Nana hat mal wieder genäht...

tataaaaa...

sie hat ihn Knuffi getauft.



Mittwoch, 28. Januar 2015

finito!

Kaum zu glauben, aber Julia´s Quilt ist schon bei der Post... nach 7,5 h war ich fertig und er ist wirklich schön geworden.

Julia wollte, daß ich im Rand das Thema von innen wieder aufgreife, so habe ich eine Blätterranke gemacht.

Jetzt bin ich gespannt was sie sagt, wenn sie den Quilt in den Händen hält.




Dienstag, 27. Januar 2015

Julia´s Quilt

Wie gestern bereits erwähnt, bin ich "innen" an Julia´s Quilt fertig. Heute will ich es Euch aber gerne zeigen.

Sie hat sich Federn gewünscht und es soll ja schön kuschelig bleiben - das ist mit der Maschine immer sehr schwierig.

So krumpelig und faltig wirkt die Rückseite im ganzen. Um ehrlich zu sein, ich bin immer etwas enttäuscht, daß die Arbeiten von hinten alle so knautschig aussehen.


Man meint, es ist voller Falten, nicht?

Der blaue, hellere Streifen ist kein Fotofehler, es ist ein Stoffstreifen eingenäht von Julia. Der Rest ist Flanell.

Und hier ein paar Details:





Freihand habe ich das gemacht (für all die, die sich fragen, ob ich mir was vorzeichne?).

Ich habe mich eben extra mal eingekuschelt... steif ist der Quilt nicht geworden, liegt natürlich auch an der wunderbaren Rückseite.

Jetzt noch der Rand und fertig ist das hübsche Teil.


Montag, 26. Januar 2015

Patio & Pause

Gestern waren die Kinder aus dem Haus und ich habe Julia´s Patio-Quilt innen komplett fertig gemacht. Jetzt fehlt nur noch der Rand.


Und während Frauchen beim Kurs war, chillt zuhause alles!!!



Samstag, 24. Januar 2015

Mord in Ilhorn

Was haben wir gelacht... guckt mal, was Beate in Ilhorn beim Kurs passiert ist und gleich kam mir dazu der Gedanke zum heutigen Posttitel... ihr ist die Schere runtergefallen.


Gestern Abend begann der erste Wholeclothquiltkurs und ich darf sagen: ich hatte eine Menge Spaß!!

Sechs Damen kamen und mir zu lauschen, mir zuzusehen, mir Fragen zu stellen, mit mir zu lachen, zu essen, dort zu schlafen und viel zu quilten.... und das haben sie fabelhaft gemacht.

Hier sitzen sie gaaaaanz entspannt und quilten:


Der Raum dort ist grandios!


Fertig bekommen hat keine ihren Quilt, das war auch nicht möglich in der Zeit, denn ein Wholecloth ist eine Menge Arbeit. Aber angefangen haben sie alle und was mir so unglaublich gut gefällt ist, daß jede Frau ein anderer Typ ist.

Hier zeige ich Euch nun die Ergebnisse:

Beates Wholecloth:


Rike´s Wholecloth:


Sis´ Wholecloth:


Silvia´s Wholecloth:


Karin´s Wholecloth:


Guni´s Wholecloth:


Das waren die Ergebnisse. Das schöne an Wholecloths ist, daß sie so typisch wie ihre Quilterin sein können, wie man hier gut erkennen kann. Schön zu sehen war aber auch, daß einige unter den Frauen ganz neue Wege gegangen sind und da sage ich danke, daß sie es gewagt haben.

Das war ein wunderbarer Kurs, wir durften uns ein bischen näher kennenlernen, das wird lange in mir nachhallen.


Donnerstag, 22. Januar 2015

Wholecloth Quiltkurs

Ein Teil ist gepackt...


... morgen geht´s zu meinem ersten Wholecloth Quiltkurs, sozusagen mein Kurs für die Fortgeschrittenen. Na, so schwer ist das Thema eigentlich auch nicht.

Ich freue mich auf die sechs Damen und mind. vier kenne ich persönlich.

So sage ich tschüß bis Samstag Abend oder Sonntag.


Mittwoch, 21. Januar 2015

es geht voran

Gestern habe ich schon ein bischen was geschafft an Julias Quilt...


... und dies sind die Garne, mit denen ich ihn quilten werde.

Im "Innenbereich" werde ich ein uni-Garn nehmen und für den Rand das King Tut (welches es übrigens bald in meinem Shop geben wird!).



Dienstag, 20. Januar 2015

Vorbereitungen

Julias Top ist nun ein Sandwich und ich werde ihn zum Quilten vorbereiten.

Lediglich das Muster ist mir noch ein wenig unklar, aber eine passende Idee wird schon noch kommen.


Zudem bereite ich mich auf meinen ersten Wholeclothquiltkurs vor, der am Freitag beginnt. Sechs Damen harren der Dinge und ich weiß, daß sie sich schon sehr freuen. Hoffentlich mache ich auch dabei meinen Job gut, ein bischen aufgeregt bin ich ja.


Montag, 19. Januar 2015

2 Tops

Eben habe ich das Top für meine Kleine beendet.

Was soll ich sagen?
Ich weiß nicht, was ich falsch gemacht habe, aber viel Gänse haben gestutzte Flügel. Menno.

Ich habe alles gleich groß geschnitten, habe einen Inch-Fuß genommen und dennoch ist es murksig.

Aber das stört meine Kleine sicherlich nicht. Sie wird einen ganz, ganz fluffigen Quilt bekommen, so richtig zum reinkuscheln.

Aber sie muß noch ein bischen warten...


.... heute kam mit der Post ein neuer Quiltauftrag.

Dieses Top ist von Julia:


Auch das soll ein Kuschelquilt werden, also nix mit aufwendigen und dichten Mustern, eher luftig soll´s werden.

Das Vlies ist herrlich und die Flanellrückseite paßt unglaublich gut dazu.


Es gibt einiges zu tun... bleibt dran!


LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...