Montag, 22. Mai 2017

moinsen

Wer bist´n du?


Ich bin der Imo.


Und was willst du hier?
Ich will hier durch!


Kaum da, schon biste weg! Kommste wieder?


Guck Imo, ein frisch geschorener Bock, bestückt mit Farbe.
Wozu?
Erzähl ich dir, wenn du groß bist ;-)


Der Bock sieht so ganz anders aus als die anderen Schafe.
Ja, stimmt.
Niedlich sieht er aus.
Findest du?
Ja, aber nicht so niedlich wie du.
Na dann ist´s ja gut.




Sonntag, 21. Mai 2017

das 1. Mal

Gestern war Premiere und mich erreichten per mail und als Kommentar viele gute Wünsche.

Ich war gespannt, wie und ob es überhaupt angenommen wird....

.... Freitag Nachmittag Aufbau im Vereinshaus, Tische und Stühle Rücken...


... gestern Morgen dann die erste Besucherin.... Karen aus Itzehoe... dann eine Dame aus Brokdorf, dann drei Damen aus Kaltenkirchen, dann eine Dame aus Wilster, zwei aus Brunsbüttel...


.... ich legte meine Kaleidos aus und ich kann nur sagen, daß die Damen mir alle eine wirklich große Hilfe waren....

... kurz nach 12...


... eine Stunde später eine andere Legeart....


... eine weitere Stunde später...


... mittlerweile noch zwei Damen aus Brokdorf (der Sohn ist unkenntlich gemacht, ich zeige nie Kinder im Netz)...



... ab 17 Uhr wurde es dann ruhig und einzelne Damen kamen vobei, sie strickten, ich häkelte...


... nach zehn Stunden habe ich dann zusammengepackt, es war nach 20 Uhr und ich war ganz glücklich über diesen Tag. Ich habe viele vorher gekannt, andere durfte ich kennenlernen.

Vielen Dank an alle, die sich gestern auf den Weg zu mir ins Café Fingerhut machten, ich habe mich wirklich sehr gefreut.

Wir sehen uns hoffentlich wieder und dann am 17.06., bleibt dran!


Samstag, 20. Mai 2017

Café Fingerhut

Heute ist das erste mal Café Fingerhut und ich freue mich riesig auf diesen Tag.

Es gilt hauptsächlich dem Nähen, Stricken, Sticken, Applizieren... ganz gleich, jede Handarbeit und Interessierte sind gerne gesehen. 

Wer in der Nähe ist, kann vorbeikommen, ganz egal ob für den ganzen Tag, ein paar Stunden oder nur mal kurz. Ihr seid willkommen.

Vereinhaus, 25576 Brokdorf
Dorfstraße, links neben der Turnhalle
gratis Parkplätze direkt davor
ebenerdig

Er wartet schon auf Euch!



Freitag, 19. Mai 2017

Erstaunliches!

Da laufe ich täglich dran vorbei....

...Glückskleeblätter noch und nöcher!!!!


Weiß jemand unter Euch, was das ist?

Habe ich am Strand gefunden.


Und schaut mal, wie genügsam manchmal das Leben ist...

... in einer Kuhle, ein paar Krümel Erde und schon wächst da was. Sowas berührt mich immer sehr.


Und was kommt denn da?


Nee, oder?

Und ob!

Die fette MOL ist da, diesmal aber auf dem Nachhauseweg.

Ahoi, gute Fahrt und stets eine Handbreit Wasser unter´m Kiel.... oder wie sagt man das?



Donnerstag, 18. Mai 2017

Outlander beendet

Er ist fertig!


Und ich finde ihn so mega-plastisch!!!!


Die Besonderheit ist die, daß ich in den grauen Rand in der Mitte vier Sprichwörter eingequiltet habe, allesamt in Gälisch. Macht´s authentisch!!!!!

Jana hat sie sich ausgesucht und die Anordnung bestimmt.


Er ist ganz weich geblieben, was bei Kuschelquilts nicht immer leicht zu erreichen ist.


Hier die Rückseite:


Wie findet Ihr ihn?


Mittwoch, 17. Mai 2017

MOL Triumph

Am Montag fuhr das weltgrößte Containerschiff hier vorbei nach Hamburg rein.

Es ist die MOL Triumph und wenn man bei Marine Traffic reinschaut (übrigens eine tolle Seite), kann man sich diverse Infos holen. Sicherlich ist sie schon auf ihrem neuen Kurs. Ab jetzt soll sie wohl alle sechs Wochen hier vorbeikommen, denn ihre regelmäßige Route wird Asien-Europa sein.

Mit 16 Meter Tiefgang (!!!!!) kann sie hier natürlich nur bei Flut durch und schafft es in Hamburg auch nicht unter der Köhlbrandbrücke hindurch, heißt: sie kann nicht im neuen Hafenteil gelöscht und beladen werden.

Gemeldet war sie für 22 Uhr in Hamburg und wer hier lebt weiß, daß ein Schiff im Schnitt vier Stunden braucht von der Elbmündung bis nach Hamburg rein, so hieß es um 18 Uhr am Deich sein und in der Tat, sie hatte gerade Brunsbüttel passiert und war auf dem Weg zu uns.

Da kommt sie....


... rechts ein großes Containerschiff der Hamburg Süd und links, ein klitzekleines bisschen größer die MOL Triumph.


Schaulustige sind immer am Deich bei solchen Seltenheiten, was ich sehr schön finde. Ich hätte mir ein "tuuuuut" sehr gewünscht, aber das blieb leider aus. Damals, als die Queen Mary 2 vorbeifuhr, da hat sie das gemacht und das war ganz toll und echt Gänsehaut bringend.


Näher kommend verändert sich die Sicht.


Sie war nicht voll beladen und wenn man lebt wie wir hier in Brokdorf, da sind wir schon echt "abgestumpft" was große Pötte betrifft. So sichtbar viel größer war die MOL nicht wirklich.


Da kommt ein klitzekleines Containerschiffchen an....


... und ist direkt vor der MOL Triumph, kaum zu erkennen.



Tschüß, MOL (so werde ich sie ab sofort nennen).


Wann sie wohl wieder rausfährt?


Hier habe ich ihren Po fotografiert, mußte ranzoomen.


Zwischen den beiden Schiffen liegen viele, viele Meter, kann man gut an den undeutlichen Farben erkennen im Hintergrund.

Mögt Ihr sowas überhaupt sehen?


Dienstag, 16. Mai 2017

Outlander

Ich habe gestern gequiltet und will noch ein bisschen was dazu erzählen.

Jana möchte, daß dieser Quilt ein Kuschelquilt wird und dies ist ihre erste größere Patchworkarbeit.

Das Schwierige bei diesem Quilt ist die Balance zwischen kuschelig und das, was ICH gerne quilten würde ;-) Nein, nein, ich halte mich zurück, aber beim Panel hätte ich gerne noch mehr Gas gegeben.

Ich liebe Panele und quilte sie leidenschaftlich gerne.

Jetzt wollt Ihr bestimmt schon die ersten Fotos sehen, stimmt´s?

So ist das Top, gebügelt und ordentlich liegend als Sandwich:


Unsere Garnwahl ist Master Piece 155 und 179 sowie Bottom Line 622.


Hier die Mitte:



Dann habe ich noch ein bisschen weitergemacht...


Die Rückseite:


Heute mache ich weiter!


Montag, 15. Mai 2017

ein bisschen Glück

Mit einem bisschen Glück sieht man nach einem Gewitter solch einen schönen Regenbogen.

Warum ist die eine Seite immer so hell und die andere so viel dunkler?

Mit einem bisschen Glück macht der Mann den Wasserwechsel am Aquarium und ich entdecke zwar keinen neuen Nachwuchs bei den Fischen, dafür aber die erste Blüte unseres Aquaristikdaseins. Guckt Euch diese Blüte an, sie stammt vom "schmalblättrigen Speerblatt" und ich finde sie wundervoll.

Es gibt sicherlich schönere und reinere Aquarien, aber an einem funtkionierenden Lebensraum soll man nicht herumwerkeln, denn als wir das das letzte mal taten, starben uns 9 Fische.



Und ich habe auch wieder ein bisschen Glück, denn ich darf ganz tief in "Outlander" eintauchen!

Jana brachte mir dieses Top vorbei und ich als Outlander-Fan der Serie freue mich nun unglaublich, heute damit anzufangen.


Es liegt hier schon einen Moment und ist etwas faltig, werde es aber nachher noch schnell überbügeln.

Die Stoffe stammen allesamt, so Jana, aus der Stoffserie Outlander und ich habe etwas ganz besonderes vor, wovon Ihr noch nichts wisst, aber mit Jana ist es abgesprochen und sie stimmte glücklicherweise zu.


Ich bin dann mal quilten!


LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...