Mittwoch, 31. Mai 2017

Geburtstagsquilt

Er ist fertig!


Und damit man schön deutlich sieht, wie sich ein (entschuldige Evelyn) "einfaches" Top verändert, wenn man entsprechende Quiltnähte setzt, habe ich Euch ein vorher/nachher vorbereitet:



Boah, ist das krass, oder?????

Bevor ich Euch die Rückseite zeige, hier noch ein paar Infos:

Evelyn wolle ein Polyestervlies und ich habe das P120 XXL gewählt (ist bestellt). Liegt fantastisch und läßt sich ebenso quilten, macht keinerlei Zicken.


Gequiltet habe ich oben mit Master Piece 152 und unten mit Bottom Line 620. Das es ein cremefarbenes Garn auf blauer Rückseite ist, fällt gar nicht auf. So fein wie es ist, nimmt es gerne ein bisschen den Ton der Rückseite an.


Mein Stichwort: die Rückseite.



Evelyn´s Sohn wird sich freuen, so ein edles Geschenk zum 40. zu bekommen.


Dienstag, 30. Mai 2017

neulich im Schlick

Wollte Imo neulich aus der Elbe saufen und ging zur Wasserkante...

... und geriet in Schlick.

Armer Kerl, nur mit Mühe kam er da raus.


Klebriger Schlick, echt ätzend.


Er hasst es!


Wenn es getrocknet ist, wird´s einfach herausfallen.

Bei dieser Feder dachte ich an das Neststernchen, denn sie schenkte mir mal einen Stoff, mit genau so einer Feder gefärbt.



Montag, 29. Mai 2017

zum 40.

Evelyn will ihrem Sohn zum 40. Geburtstag einen Quilt schenken.

Dies ist der Hauptstoff:


Das ist das Vlies... das P120 von Freudenberg in XXL-Größe. Läßt sich hervorragend quilten.


Und dies ist das Top.


So eine große Fläche zu quilten ist nicht leicht, zumal ich hier nicht wie bei einem Wholecloth vorgehen kann und ein all-over-Muster wollte sie (oder ich?) auch nicht unbedingt im klassischen Sinn.



Da gibt´s noch viel zu tun und er soll fertig werden bis 04.06.!

Bleibt dran!


Sonntag, 28. Mai 2017

schon gesehen?

Habt Ihr ihn schon entdeckt in der rechten Liste?

Mein neuer Blog und es soll nicht nur meiner sein, sondern viele Mitschreiberinnen haben.

Denn wie ich neulich erfuhr, haben sehr viele die gleichen Gewichtsprobleme und Hürden zu meistern wie ich.

WIR haben sozusagen einen neuen Blog und wer will, kann gerne mal vorbeischauen, hier geht´s lang.



Samstag, 27. Mai 2017

Jeansquilt fertig

Heute geht er zur Post, dieser wundervolle Jeansquilt von Elisabeth.


Zum ersten mal reichte auf ein paar Meter das Garn nicht aus, ich mußte tatsächlich zu einer zweiten Spule greifen.

King Tut 951

Mehr Fotos?



Und die Rückseite:


Gefällt er Euch?


Freitag, 26. Mai 2017

WW im www

Also ich bin weder geduldig, noch dauerhaft diszipliniert!
Ich bin auch nicht eitel!
Ich habe auch keine Probleme damit 50 zu sein und nicht mehr knackig daher zukommen!

Aber ich kriege es irgendwie nicht hin... nicht alleine.

Ich bin völlig aus der Form.

Ich habe mir vorgestern das erste mal "shape wear" gekauft, das, was man früher Mieder nannte... heute sind es sehr eng anliegende Shirts und Hosen (ich habe nur das Shirt), die den Wabbel pressen und somit die Silhouette schöner machen (sollen).

Ich sah mich auf den Konfirmationsfotos und erschrak.

So geht´s nicht weiter.

Also habe ich mich bei den Wheight Watchers wieder angemeldet, aber nur das online-Programm, weil es in meiner Nähe nichts an Gruppen gibt (okay, eine Gruppe, aber von dieser hörte ich nichts gutes).


Ich habe gar keine Lust auf Punkte zählen und fettarmen Kram, aber ich werde immer mehr und ich will keine Kleidergröße 46 tragen, denn noch ist es 44, aber wie lange noch? Das geht gar nicht!

Ich weiß auch nicht, ob mir die Sache online helfen wird, oder ob ich Druck einer Gruppe brauche?

Aber ich muß und will es versuchen.
Ich will wieder meinen Blick geschärft bekommen, wachsam sein, abwägen, entscheiden, Kilos verlieren.
Ich will wieder Konfektiosgröße 40 tragen. 40 ist okay, reicht mir.

Das sind 10 Kilo.

So habe ich mir die App heruntergeladen, den Schrittzähler aktiviert, heute gehe ich einkaufen und dann... dann brauche ich Durchhaltevermögen und Erfolge.


Drückt mir die Daumen, ich bleib dran!


Donnerstag, 25. Mai 2017

Flohmarkt in IZ

In Itzehoe gab´s gestern Stadtflohmarkt, d.h. die komplette Innenstadt war voll mit Flohmarktständen.

Da dies der einzig wirklich große Flohmarkt ist, zu dem ich dieses Jahr komme, war ich früh da und fand reichlich tolle Klamotten für meine Kinder wie Tops und Hollister-Jeans etc.

Außerdem hielt ich am Wollladen und kaufte diese Wolle (nicht das dunklere Braune, das kaufte ich als Schnur für Paspelbänder):


Die Wolle ist von Lana Grossa und kostete 1 €, davon werden 50 Cent gespendet für Kinder auf der Flucht. Tolle Sache, so habe ich mir "Wolle" für vier Loops gekauft.

Heute am Feiertag will ich quilten, es gibt viel zu tun, bleibt dran!


Mittwoch, 24. Mai 2017

und von Euch?

Ich habe mich gefragt, welches Utensil aus meinem Nähzimmer denn mein aller-, aller-, allerliebstes ist?

Welches ich arg vermissen würde?

Welches man unbedingt erfinden müßte, würde es das noch nicht geben?

Welches ich unter keinen Umständen hergeben möchte?

Und zuerst dachte ich an meine Gingher-Schere, aber es gibt so viele gute Scheren auf dem Markt.... und dann war mir eines klar:

mein magnetisches Nadelkissen!


Das würde ich freiwillig nicht mehr hergeben. Davon habe ich mind. drei Stück, ich glaube sogar vier. 

Es leistet mir so wunderbare Dienste, denn ich werfe ja nur noch meine Nadeln drauf und ich kann blind drangreifen, sie liegen immer irgendwie ordentlich.

  
Und was ist Dein aller-, aller-, allerliebstes Stück aus Deinem Nähzimmer?

Dienstag, 23. Mai 2017

Jeansquilt Vol. 2

Erinnert Ihr Euch an Elisabeth´s Jeansquilt?

Sie hat mir ein neues Top geschickt, genäht nach der gleiche Methode, schaut:


Erinnert mich ein bisschen an Australien.

Und dies ist die gewählte Rückseite:


Für diese beiden Garne habe ich mich entschieden: oben King Tut 651 und unten Bottom Line 610, denn Elisabeth liebt es Ton-in-Ton.


Angefangen zu quilten habe ich auch schon, das erste Viertel ist fertig.

Elisabeth wünscht sich das gleiche Muster wie bei ersten Jeans-Quilt, diesmal aber mit hier und da ein paar Muster drin.


Der Quilt wird ein Couchüberwurf.


Rückseite:


Cool, oder?



Montag, 22. Mai 2017

moinsen

Wer bist´n du?


Ich bin der Imo.


Und was willst du hier?
Ich will hier durch!


Kaum da, schon biste weg! Kommste wieder?


Guck Imo, ein frisch geschorener Bock, bestückt mit Farbe.
Wozu?
Erzähl ich dir, wenn du groß bist ;-)


Der Bock sieht so ganz anders aus als die anderen Schafe.
Ja, stimmt.
Niedlich sieht er aus.
Findest du?
Ja, aber nicht so niedlich wie du.
Na dann ist´s ja gut.




LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...