Freitag, 5. Januar 2018

Tagesdecke

Von Beate ist der nächste Auftrag und zwar eine Tagesdecke für das Ehebett.

Gewünscht war der überbreite Stoff in cremé, den ich in die Waschmaschine packte und bügelte. Drei Meter Länge ist riesig und das auf 2,75 m Breite!


Da ihr Top die Queen Size Größe von ca. 2,30 x 2,70 m hat, braucht es ein viel größeres Vlies, ergo das wundervolle P120, welches ein sehr braves und ultraleichtes Vlies ist. Nicht das günstigste, aber bei Quiltauftrag gibt´s ja Rabatt.


Hier ist das Top und ich sage es gleich vorneweg: in natura ist das Top nicht nur in seinen Farben um Längen schöner, sondern im Ganzen viel, viel schöner als das Foto überhaupt zeigen kann.


Es gibt viel zu tun, ich bleib dran!


Kommentare:

  1. Ja in Natura ist es immer schöner, da können die besten Kameras nichts einfangen, aber das Bild lässt es schon erahnen, wie toll er aussieht.
    lg martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vor allem die Lichtverhältnisse hier sind je nach Tageszeit auch echt schlecht im Moment.

      Nana

      Löschen
  2. Moin Nana,

    ich mußte so schmunzeln, bei 'Drei Meter Länge ist riesig und das auf 2,75 m Breite'. Ich habe es inzwischen aufgegeben, mehr als 3m am Stück handeln zu wollen. Das mache ich nur noch in absoluten Notfällen. Genau deswegen. Kaum zu bändigende Stoffberge. Zumindest mit Haushaltsmitteln nicht.

    Das Top ist wirklich sehr, sehr schön und Licht... Lass es noch 4 Wochen liegen, dann wird das auch mit dem Foto-Licht wieder besser! (*duck&renn*)

    Ich bin mir sicher, Du wirst das Top schön zur Geltung bringen. Das ist genau Dein Beuteschema.

    LG neko

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Du hast Recht, es ist ein Top nach meinem Quiltgeschmack, aber bei der Größe schon eine Herausforderung, zumal es ja unbedingt faltenfrei sein muß auf beiden Seiten.

      Nana

      Löschen
    2. Ja, ich weiß... Falten auf der Rückseite lassen sich beim quilten oft nicht erkennen und beim korrigieren am Ende oft schwer korrigieren (je nach Quiltmuster).

      Ich habe dafür 3 'Tricks':
      1. Nie schieben, nur ziehend durch die Maschine gleiten lassen. (Oder halt wirklcih Spannunf zwischen den Händen aufbauen, wobei das auch wieder kritisch ist, weil der Stoff dann gezogen wird und wieder Falten werfen kann).
      2. Wenns schwierig wird, keine Kraft aufwenden, dann verzieht sich die Unterseite und schlägt Falten. Lieber einmal mehr neu ausrichten, auch wenn man sich dann nur 3-4 cm-weise voranarbeiten kann (nach außen hin wirds ja zunehmend besser).
      3. Im Quiltmuster Freiräume vorsehen, in denen sich Zuviel an Stoffen, der leicht verzogen ist oder gebauscht, frei bewegen kann und somit zumindest technisch keine Falten eingenäht bekommt (in meinem Rot-Weißen ist so ein Streifen ganz deutlich drin, er fungiert als Border zwischen dem inneren Bereich und dem eigentlichen, gepatchten Border).

      Hast Du noch mehr Tricks gefunden, damit das gut über die Bühne geht?

      Ich denke, Du hast genug Routine um das halbwegs faltenfrei hinzubekommen.

      LG neko

      Löschen
  3. Wenn einer diesen Riesen händeln kann....dann Du ;-)
    Viel Spass dabei

    AntwortenLöschen
  4. Ich frag mich doch immer wieder, wie man so ein Riesending unter der Maschine bewegen kann. Nana, bist du Linkshänder? Grüße von Rela

    AntwortenLöschen
  5. der Quilt ist wirklich wunderschön, man sieht die schönen fDetails und Farben besonders gut , wenn man darauf klickt und es so vergößert. Das ist ja eine große Herausforderung. Grüße von Frauke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gell, das Top kann nur gefallen.

      Nana

      Löschen
  6. Hallo Nana,
    das Top sieht wunderbar aus.
    Viel Spaß beim Quilten.
    LG Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist nicht so leicht zu quilten, habe ich schon festgestellt.

      Nana

      Löschen
  7. Du wirst es wunderbar verzauberquilten, das Riesentop.
    Da bin ich mir sicher.
    Es sieht echt total schön aus.
    Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Verzauberquilten? Was für ein entzückendes Wort.

      Nana

      Löschen
  8. Das sind zauberhafte Farben! Aber mit der Größe wird selbst Dein Nähtisch und Deine Maschine Probleme haben, oder?
    Gutes Gelingen!
    Valomea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist nicht die erste Decke in dieser Größe und macht meiner Maschine nichts aus. Dennoch ist das eine Größe, die von mir sehr, sehr viel Konzentration abverlangt.

      Nana

      Löschen
  9. Da hab ich aber größten Respekt vor dir, so ein Riesenteil zu quilten. Zweifel hab ich nicht, denn du kannst das, aber dass es anstrengend ist und Konzentration verlangt, glaub ich dir auf's Wort.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde gerne viel schneller und mehr quilten, aber leider geht es nicht so rasant von statten wie sonst.

      Nana

      Löschen

Zeit ist kostbar - meine und auch Deine - und so danke ich Dir herzlich für Deinen Kommentar und daß Du Dir die Zeit für mich genommen hast.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...