Montag, 30. April 2018

verändert

Das gekaufte Muster der Eule habe ich verändern müssen, weil ich die Stickvorlage nicht gut genug lesen konnte. Zu dunkel die einzelnen Felder.


Jetzt mache ich diagonale Streifen, hoffentlich wirkt´s.



                             die liebe Nana

Sonntag, 29. April 2018

chillen

Ich kann echt ganz entspannt sticken, wenn es um mich herum aussieht wie bei Messies.


Bin schließlich nicht auf der Flucht und muß mich beeilen, nicht wahr?

Die Sachen müssen ja auch irgendwohin und wir müssen dazwischen leben, das ist nicht immer leicht.


Aber gestern klappte es schon mit der Wand und heute werde ich das Regal füllen.


Ich bleibe dran!


                             die liebe Nana

Samstag, 28. April 2018

weiß

Es geht los... heute streichen wir die eine Wand vom Flur weiß, damit ein Regal aus meinem Zimmer dorthin kommt.



Es geht alles sehr langsam voran, denn wir machen das ja alles so im Alltag und ohne Hilfe. Mein Mann hat auf der Arbeit viel zu tun, ich bin auch ständig unterwegs wegen Krankengymnastik und Zahnarzt. Also der interne Umzug wird noch Wochen dauern, meine Sachen sind allerdings zu 90% gepackt.

Unterdessen muß meine Seidenstickerei warten, denn ich habe mich entschlossen, "schnell" noch eine Eule zu sticken und diese dann zum Kissen als Geburtstagsgeschenk zu vernähen.


Dafür habe ich noch 19 Tage Zeit und weil ich (noch) Aida lieber mag als Leinen, suchte ich mir ein 18er Aidastoff aus, der ecru ist.


Im Vergleich hier das 14er und 18er nebeneinander.


Es gibt viel zu tun!

Bleibt dran!!!


                             die liebe Nana

Freitag, 27. April 2018

Seidenstickgarn

Ich habe wieder ein bisschen gestickt, im Moment komme ich aber kaum dazu.
Ich komme zu gar nix irgendwie.


Diese drei Garne kamen zum Einsatz:

Sie sind von Au Ver à Soie und ich habe sie gekauft bei "historische Stickmuster", leider ist die Seite immernoch unsicher, deshalb keine Verlinkung.


Zu oben: links das dunkelblaue Garn muß doppelt genommen werden, wenn man die anderen Garne einfach stickt, so dünn ist es (Soie Surfine). Es lässt sich wunderbar sticken.

In der Mitte, das ist Soie d´Alger, ein 7-fädiges Seidengarn und auch das ist ganz wunderbar.

Rechts oben ist das Seidengarn mit dem Namen Soie Gobelins und es ist auch ein tolles Garn, jedoch ein kleines bisschen glitschig und die halben Kreuze kommen einem ganz schön entgegen.



Dann kam auch noch das Perlgarn dran, das dickste von allen.


Vielleicht erkennt Ihr die unterschiedlichen Garne?



                            die liebe Nana

Donnerstag, 26. April 2018

facebook & Co.

Habt Ihr auch schon die mail bekommen, daß Ihr den neuen Datenschutzrichtlinien von Instagram zustimmen müsst bzw. sie sich geändert haben?

Habt Ihr das einfach bestätigt, oder habt Ihr es Euch auch schon mal durchgelesen?

Ich war kurz geneigt, es zu bestätigen, habe mir aber alles durchgelesen und bin überrascht, daß die Erklärungen relativ leicht zu verstehen sind. Gefällt mir gut.

Schnell stieß ich aber auch auf Worte wie ... gehört zu facebook... Gesichtserkennung... und all diese Dinge und gleichzeitig wird auch What´sApp genannt, ebenfalls ein Facebook-Dienst.

In den neuen Richtlinien geht es auch um Datenschutz, Speicherung, Privatsphäre etc. und natürlich müssen auch diese Unternehmen sich der neuen europäischen Verordnung beugen, d.h. sie werden sich nicht beugen, sie werden ihre Richtlinien entsprechend anpassen, damit WIR uns beugen!

Mir war schnell klar, daß wenn ich dem Ganzen nicht zustimme, kann ich Instagram nicht nutzen. Dann bin ich draußen. Außerdem liebe ich What´sApp und nutze diesen Service mehrmals täglich, vor allem stehe ich so viel in Kontakt mit meinen Kindern und kläre Abholzeiten etc. Im Zuge der Vernetzung und des neuen Jahrtausends wollen Kinder ja nicht mehr an Haustüren abgeholt werden, nein, man soll ihnen schreiben, wenn man da ist (wobei Kinder sich mittlerweile bei unseren auf Jugendliche bezieht) und dann kommen sie zum Auto!

Facebook finde ich scheiße, ich hasse Facebook und finde nichts unnützer als eben solches.

Instagram finde ich super, merke aber, es sprengt mittlerweile den von mir gewünschten Zeitrahmen. Schaut man morgens bei Insta rein und dann erst abends wieder, sind in der Zwischenzeit Millionen Fotos an mir vorbeigerauscht, die ich vielleicht hätte sehen wollen, es aber nicht mehr schaffe. Um wenigstens einen Teil davon mitzubekommen, scrollt man schön runter und "herzt" die Dinge, die andere ebenfalls zur Selbstdarstellung posten. Das ist dann fast schon wieder STRESS.

In den neuen Richtlinien ist die Rede von Datenschutz, Löschung, Richtlinien, Beschwerde, Gesichtserkennung, Anerkennen, Wahrung, Speicherung und und und... es raucht einem der Schädel. Es ist der gleiche Mist und Kram, über den wir Blogger uns gerade aufregen und mit dem wir uns herumärgern.

Eine (fast nur) stille Leserin meines Blogs schrieb mir neulich eine mail, eine sehr nette mail. Sie schrieb u.a., daß sie nun befürchtet, daß viele ihrer liebgewonnenen Blogs gelöscht werden und daß sie diese vermissen würde. Sie bat mich, dies nicht auch noch zu tun und all meinen Blogfreundinnen zu sagen, wir mögen bitte versuchen, unseren Blog weiterzuführen.

Ich habe das vor, definitiv, denn ich bin mit Leib und Seele Bloggerin. Hinter Blogger steckt Google und hinter Google stecken all die anderen Dienste, also meine Privatsphäre habe ich schon lange aufgegeben und durch What´sApp & Co. auch noch an einen weiteren Riesen. Allerdings wird mit uns Bloggern kein Geld verdient, so kann ich mir vorstellen, daß man uns nicht die nötigen Tools an die Hand gibt, so daß das Bloggen und die neuen Gesetze es einem unmöglich machen, gesetzeskonform zu posten. Aber an diesem Thema bleibe ich dran!

Vorgestern Abend bei Lanz sprachen sie über die Gefahren der Digitalisierung und auch darüber, wie sich z.B. der Arbeitsmarkt verändern wird, daß es ein Grundeinkommen geben muß, daß es auch Chancen gibt etc.

Die Welt steht vor einem internationalen Umbruch, da waren sich alle einig. Solch einen Umbruch gab es schon einmal und zwar (ist nicht meine Rede, ich wiederhole nur Gehörtes) als die Dampfmaschine und die Textilspinnerei erfunden wurden, oder so ähnlich. Diese zwei Dinge verändersten unser damaliges Leben komplett und nichts war mehr so wie vorher und dies wird auch geschehen mit der Digitalisierung unserer Welt, so wurde prophezeit.

Was können wir also tun?

Ich fürchte nichts.

Ich/wir haben nur eine Möglichkeit: mitmachen oder es sein lassen, d.h. akzeptieren oder ablehnen.

Will ich das Eine, muß ich das Andere wohl oder übel schlucken. Will ich es nicht, bin ich raus aus der Nummer und fühle mich reduziert auf mein nahes Umfeld, was mich vielleicht eh nicht wahrnimmt. Ich bin im Cyperspace bekannter als in der Realität vor Ort!!!!! Ist das so richtig? Sicherlich nicht, aber wir leben nun mal in dieser Zeit.

Ich bin die Turnschuhgeneration, die neue deutsche Welle Generation. Als ich jung war, strickten die Grünen im Bundestag! Als ich jung war, demonstrierten die anderen (ich war politisch noch nie interessiert und aktiv) für Umweltschutz und gegen viele, sehr viele Dinge. Startbahn West in Frankfurt war mal ein großes Thema, Christiane F. in aller Munde und Joshka Fischer in Turnschuhen sah aus wie Du und ich.
Die Generation meiner Kinder wird die Zukunft bestimmen, ich werde sie machen lassen müssen, denn ich kapiere heute vieles schon nicht mehr. Sie tippen mit den Daumen im Handy, ich nutze einen (!) Zeigefinger!!!!!! Sie können zwar alle kein richtiges Deutsch mehr und finden sich nur noch mit dem Handy draußen zurecht, aber meiner Generation sagte man auch mal schlimmes voraus und ich höre heute noch den Spruch: und ihr sollt mal meine Rente bezahlen?


Ich fürchte, daß wir - nur um den Anschluß nicht zu verpassen - auch jetzt wieder alles erlauben und allem zustimmen, was Google, Facebook & Co. von uns wollen. Sie suggerieren uns freie Entscheidungen, die wir zwar auch treffen können, aber der sog. Mainstream, also die Masse, verlangt Teilnahme von uns.

Ich fürchte, ich werde ebenfalls zustimmen.

Ich fürchte, ich werde genauso gläsern, wie ich nie sein wollte.

Ich fürchte, irgendwann werden nicht Politiker die Macht haben, sondern Idioten wie Trump (der kein wirklicher Politiker ist, da sind wir uns wohl alle einig), Konzerne wie facebook, Google und amazon und wer weiß, irgendwann werden wir uns auch in Roboter verlieben, dann können wir uns ja die Liebhaber selbst konfigurieren....

... in diesem Sinne, wir bleiben dran, ob wir wollen oder nicht.


                           die liebe Nana

Mittwoch, 25. April 2018

eine Hommage

Gestern Mittag machte ich mir mein Essen fertig und als ich es zubereitete und dann aß, entstanden in mir hunderte von ooooo´s und ahhhhh´s, noch mehr an mmmmmhhhhh´s und boah´s.


Diese wunderbaren, leider nicht so geschmacksintensiven, prallen Tomaten...


... türkischer Schafskäse...


... das frische Basilikum und ausnahmsweise die duftende Kresse (sehr zu empfehlen, werde ich nun immer dran machen!)...


... italienisches Olivenöl, türkischer Granatapfelsirup, Salz, Pfeffer...


... geröstetes Vollkornbrot mit aromatischen Kernen auf der Kruste...


... ich fühlte tiefe Dankbarkeit!

Dem Schaf, dem Tomatenbauer, dem Getreidebauer, dem Kräuterbauer, dem Bäcker, dem Meier, dem Olivenbauer, dem Granatapfelbauer, dem Salzminen"bauer", dem Pfefferbauer, den Herstellern, den Pflückern, den Bienen, der Spedition und dem Händler gegenüber. Nicht zu vergessen die liebe Sonne und die tiefschwarze Erde, voller Nährstoffe und Kleingetier und Luft.

Wieviele doch an meinem Mittagessen beteiligt waren und wie wunderbar, daß es für relativ wenig Geld zu haben ist. Täglich wenn ich will.

Das mußte mal gesagt sein.

                             die liebe Nana

Dienstag, 24. April 2018

Veranstaltung

Bin nur noch selten abends unterwegs, Ihr auch?

Der Mond.


Ich war bei einer Veranstaltung bzgl. einer tollen Idee, wo ich mich 100%ig anschließen werde, aber zuerst muß ich meinen Erste-Hilfe-Kurs absolvieren, d.h. eine Auffrischung.

Worum es geht? Erzähle ich Euch detailliert, wenn es soweit ist und die, die vorher schon mal gucken wollen, können dies hier tun.

Ich war die einzige aus unserem Dorf, der Rest waren Leute von der Feuerwehr.

Laternenlichtschatten
Ich bleib dran!

                              die liebe Nana

Montag, 23. April 2018

Leinen

Da meine Kreuzstichkatze fertig ist, brauche ich wieder eine neue, kleine und feine Handarbeit.

Neulich bestellte ich in einem Shop für historische Stickmuster (würde ich verlinken, wäre die Seite verschlüsselt) wundervolles Stickgarn.

Das Stickleinen ist so fein gewebt, daß ich tatsächlich einfädig sticke und eine Lupe brauche.


Ich habe dort eine passende Stickvorlage bestellt und ein sog. Entdeckerpäckchen, darin finden sich fünf unterschiedliche Stickgarne, vier davon sind aus reiner Seide. Alle in einem türkisen blau, ganz wundervoll.


Also auf Aida sticken ist angenehmer!

                            die liebe Nana

Sonntag, 22. April 2018

geschlemmt

Gestern kamen ganz andere Frauen als sonst (teilweise) und Jeannette brachte diese schokoladige Schönheit mit, guckt mal wie toll:


Eine parkte unterdessen ihr Vehikel ;)...


... und Imo bewachte uns alle!


Von Torte über Muffins zu Quark, Dip und Salaten, Broten (nein, ich werde jetzt nicht sagen wie ich es nannte (kleiner Insider)) und anderen Leckereien gab es alles, was das Herz höher schlagen und die Plautze anwachsen lässt. Fotos vom Buffet habe ich keines, Ihr könnt es Euch aber sicherlich vorstellen.

Es füllte sich langsam gestern, machte aber nichts.


Hier die Werkeleien:

Jeannette vernähte Batiks.


Beate testete ihre neue Maschine und machte ein Musterquiltchen.


Beatrix häkelte an einer Sonnenblume.


Renate nähte Segelboote frei nach Auge.


Eine Besucherin stickte und wir plauderten soooo leidenschaftlich über Sticksachen wie Garne, Stoffe etc., das war ganz wunderbar.


Heike war auch fleißig:


Natascha nähte und beendete das Top ihres Storm at the sea, welch Prachtstück!!!



Er mußte alles inspizieren:


Ein paar Damen fehlen auf den Fotos, ich vergaß zu fotografieren.

Zu guter letzt hier mein Tageswerk: ich bin bis auf die Umrandung tatsächlich mit meiner Katze fertig geworden!!!!!!


Was war das wieder für ein schöner Tag!

Habt alle herzlichen Dank für Euer Kommen, auch und erst recht an die, die den weiten Weg über die Elbe auf sich nahmen.

Am 05.05. und 02.06. ist nochmal Café, dann ist große Somemrpause bis September.

Am 02. Juni wollen wir grillen, ich freue mich auf beide Termine!


                           die liebe Nana

Samstag, 21. April 2018

Café-Tag

Heute ist es wieder soweit und meine Café Fingerhut Pforten sind geöffnet.

Er wird auch hier und da mal mit von der Partie sein.



                           die liebe Nana

Freitag, 20. April 2018

Fortschritt

So weit bin ich erst mit meiner Kreuzstichkatze.


Ist ganz nett, oder?

                         die liebe Nana

Donnerstag, 19. April 2018

entfernt

Gestern Abend habe ich meinen Blog ein bisschen gesäubert und ich bin sowas von erstaunt und teilweise sogar enttäuscht.... :(

Ich bin in meine "hier lese ich gerne"-Liste rechts in der Spalte und habe alle 133 Blogs angeklickt, die in dieser Liste stehen, denn das sind die Blogs, denen ich folge, sobald dort ein neuer Post veröffentlicht wurde.

Warum ich das gemacht habe?
Na, ich wollte herausfinden, wer denn eine sichere Datenverbindung zu seinem Blog hat, denn die anderen möchte ich nicht mehr anwählen bzw. darauf verlinken.

Oh nein, bitte nicht falsch verstehen! Ich mache das nicht aus böser Absicht heraus, aber irgendwann muß man anfangen, sich um die Links seiner Seite zu kümmern, denn ich kann so gar nicht abschätzen, ob das alles auch unter Datenschutz fällt.
Was ist, wenn ich verantwortlich bin, daß ich zu einer unverschlüsselten Seite verlinke? Wahrscheinlich bin ich das nicht, aber kann mir das einer irgendwie versprechen?

Ist auch egal, ich hab´s getan, aber das Ergebnis... nee...

Da hatte ich also 133 Links zu Blogs... manche hatten seit zwei Jahren nicht mehr gepostet, die konnten echt raus. Wurde auch irgendwie Zeit.

Da waren Blogs, die hatten sich irgendwie gesperrt bzw. um dort zu lesen, muß man eingeladen sein, also weg damit. Das waren auch einige.

Dann gab es die Blogs, die haben kein grünes Schloß, sondern ein gelbes vor ihrer Adresse stehen. Dort ist irgendwas noch nicht so richtig, aber ich vermute, es ist in Arbeit. Sie durften bleiben - noch.

Dann traute ich meinen Augen nicht... mein eigener der-Speck-muß-weg-Blog war bislang unverschlüsselt, also nicht grün!!!! Hahaha, das habe ich natürlich sofort geändert. Welch Ironie.

Und jetzt haltet Euch fest: Es sind noch 52 Blogs übrig!


Furchtbar, oder?

Solltet Ihr also nicht mehr auf meiner Liste stehen, dann stellt doch einfach auf https um und gebt mir Bescheid, ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr wieder drauf kommt.

Auf meine Signatur muß ich nun auch leider verzichten, diese ist nämlich eine html-Sache einer anderen Seite und seit jeher macht sie mir Probleme. Nun, jetzt nicht mehr, denn fortan ist sie weg.

Bestimmt denken einige von Euch jetzt, daß das doch alles Schwachsinn ist.

Nun, im ersten Moment würde ich mit ja antworten und Euch Recht geben, im zweiten Moment ist das aber eine wirklich gute Gelegenheit, über seinen Blog nachzudenken und zu überlegen, was wirklich wichtig ist.

Es ist eine gute Zeit darüber nachzudenken, wo wir unsere Spuren hinterlassen im Netz und was das alles bedeutet. Wie schön es ist, so vernetzt zu sein, wie offen wir uns aber auch darbieten.

Es ist ernüchternd festzustellen, daß alle schönen Dinge doch irgendwie nur einem oder zwei Konzernen gehören. Google und Facebook, mächtige Firmen. Amazon ist ein Gigant, dem wir uns so leicht in die Hände spielen und glauben noch, danke dafür sagen zu müssen.

Insofern sehe ich diese Datenschutzgeschichte als Chance, seinem Blog einfach mal eine kleine Säuberung zu verpassen, muß mal sein. Und Ihr, die noch unverschlüsselt bloggt, stellt doch bitte Euren Blog mit ein paar Klicks um auf https und gebt mir Bescheid, ich hätte Euch gerne wieder auf meiner Liste.

Wir bleiben alle dran, gell?


                         die liebe Nana

Mittwoch, 18. April 2018

Datenschutz II.

Ich beschäftige mich immernoch mit dem o.g. Thema und bin damit auch lange noch nicht fertig, weiß aber, daß einige unter Euch dankbar sind für einen kleinen Leitfaden.

Zuerst will ich jedoch sagen, daß mein ganzes Gerede hier keinerlei rechtliche Richtigkeit garantiert!!!!

Das mit dem Impressum habe ich hier bereits ausführlich erklärt und manche unter Euch haben auf ihrem Blog auch bereits reagiert, finde ich gut! Die anderen müssen es selbst verantworten.

Das heutige Thema heißt "verschlüsselte Verbindung"!

Bei Blogger - und ich rede nur von Blogger, bei wordpress kenne ich mich nicht aus - wurde schon vor geraumer Zeit auf verschlüsselte Verbindung umgestellt.
Damit der eigene Blog jedoch auch verschlüsselt verbindet, mußte jeder Blogger selbst aktiv werden und seinen Blog umstellen.

Ich weiß von Blogs (auch stark frequentierte!!!!), daß sie immernoch unverschlüsselt und deshalb nicht sicher bzgl. Daten sind!

Das solltet Ihr aber unbedingt abstellen und sofort ändern und wie das geht und wo etc., das erkläre ich Euch jetzt.

Schaut jetzt mal nach oben in die Zeile des Browsers, dort seht Ihr ein grünes Schloss und danach meine Blogadresse mit https vorneweg. DAS ist verschlüsselt. Habt Ihr das auch so stehen (natürlich mit Eurer eigenen Blogadresse, hierfür ruft Ihr einfach Euren eigenen Blog auf), ist Euer Blog umgestellt und Ihr braucht nichts mehr zu tun.

Ist bei Eurem Blog das NICHT so, solltet Ihr folgendermaßen vorgehen:

Geht in Euer Design... dort auf Einstellungen... dort auf grundlegende Einstellungen. Daneben findet man das Thema HTTPS, wie man es unten auf dem Foto sieht und rechts die Möglichkeit auf ja oder nein zu gehen.


Wer sich unsicher ist, kann in dem gleichen Feld die Hilfe aufrufen und es öffnet dieses Fenster:


Es ist nicht viel zu tun, es ist ein Klacks, aber macht es!

Somit stellt Ihr sicher, daß der Datenaustausch zwischen Euch und Eurem Leser verschlüsselt stattfindet, d.h. niemand kann einfach so "mitlesen".

Und so am Rande: achtet selbst mal darauf, welche Seiten Ihr anklickt und ob diese das grüne Schloss haben, wenn nicht... wollt Ihr diese Seiten wirklich weiterhin besuchen?

Ein hilfreicher Blog ist dies hier: klick 


Dienstag, 17. April 2018

Geburtstag

Ich habe heute Geburtstag.

Ich bin jetzt 8.



Montag, 16. April 2018

Flohmarktfund

Gestern war im Dorf Flohmarkt und das habe ich gekauft:

Einen neuen Nähkorb:



Und dieses alte Heft:



Inhalt sind zeitlose Muster.


LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...